Aktuell fast ausverkauft: Bestellen Sie jetzt ***Versandkostenfrei***

Omega-3-Lachsöl für Sport & Fitness

Du bist Sportler? Machst Krafttraining, Leichtathletik oder eine andere fordernde Sportart? Dann ist Lachsöl womöglich genau das Richtige für dich!

Wir alle kennen das – den oft zufriedenstellenden, aber doch schmerzhaften und ein Stück weit hemmenden Muskelkater.

Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich bei Muskelkater um kleine Entzündungen. (Leistungs-) Sportler lösen durch Training entzündliche Reaktionen in der Umgebung der Muskelfasern aus. Durch den Muskelkater empfindet man als betroffene Personen einen Kraftverlust.

Genau für diese Problematik hilft das in Fisch- bzw. Lachsöl enthaltene Omega-3 (EPA & DHA). In wissenschaftlichen Untersuchungen konnten folgende Wirkungen festgestellt werden:

Laut Studien dienen EPA und DHA, vor allem wenn sie vor der Trainingseinheit eingenommen werden, zur Vorbeugung entzündlicher Reaktionen in Muskeln und Gelenken.

(Quelle: Zentrum der Gesundheit)

Aber nicht nur das. Auch weitere Effekte werden laut Wissenschaft mit dem Omega-3 verknüpft:

EPA und DHA haben positive Wirkungen auf die Gefäßfunktion, wodurch das Schlagvolumen erhöht und schließlich die Herzfrequenz nach einer Belastung schneller gesenkt wird.

EPA und DHA lagern sich in die Zellmembranen ein, wodurch die Blutgefäße flexibler werden und dies sich wiederum positiv auf den Stoffwechsel auswirkt.

Somit kann Lachsöl einen positiven Beitrag für Sportler leisten, wenn es regelmäßig und richtiger Dosierung eingenommen wird.

Einnahme von Omega3-Lachsöl für Sportler

Für Leistungs- bzw. Hochleistungssportler empfiehlt sich eine Tageszufuhr von 1 bis 2 Gramm EPA/DHA. Drei bis vier Esslöffel des Lachsöl entsprechen dabei ca. 1 Gramm.

Das Lachsöl kann sowohl pur zu sich genommen werden oder dem täglichen Shake hinzugefügt werden. Auch leckere Smoothies – versetzt mit Omega-3 – sind eine tolle Variante Omega-3-Lachsöl in seine alltägliche Ernährung einzubauen.

Schreibe einen Kommentar

×

Warenkorb